www.ClickEXE.de Click.EXE - In 5 Minuten zum eigenen Programm!
Versionshistory

click.EXE 2.0 Free-History



** Neue Funktionen in click.EXE 2.0 ggü. der Auslieferversion
- Anzeige-Menü mit Untermenüs
- Menüeditor überarbeitet (für Submenüs); Aufruf markiert automatisch alle Menü-Definitionszeilen
- Lese aus Datei: Keine Beschränkung der Anzahl zu lesender Bytes
- PopupMenü: nun mit optionaler ID zur Unterstützung mehrerer Popupmenüs
(ruft Marke 'PopupMenü_ID_1' usw. auf)
- Taskleisten-Symbol: nun optional mit Angabe einer Icon-Datei für das Taskbar-Symbol
- Anzeigefenster: nun optional mit Angabe einer Icon-Datei für das Fenstersymbol
- Soundeffekt: nun auch alle vom System unterstützten Soundformate (z.B. MIDI, MP3)
neue Option: 'Nur stoppen' stoppt asynchronen Sound
- Datei(en) kopieren: mehrere Quelldateiangaben erlaubt (z.B. C:\*.BAT;*.SYS)

15.03.2002
- Elemente Eingabe und Bezeichner: "Ausrichtung: links, rechts, zentriert"
- Doppelklick auf 1. Spalte: Haltepunkt ein/aus ("Haltepunkt" auch im Kontextmenü)
- Sprung zur Ereignismarke eines Elements per Kontextmenü erweitert
- "Gehe zu Zeile"-Dialog eingebaut
- Dateiauswahl: Suchfunktion (Kontextmenü bzw. [F3]/[Umschalt]-[F3])
- Reg. schreiben: Neue Option "DWORD": schreibt einen Eintrag vom Typ 32Bit-Zahl
"Binary": schreibt einen Binärwert (wenn zusammen mit DWORD: nur DWORD)
- "Schreibe in Datei": neue Option "Patchen": schreibt den Text an der darunter angegebenen
Position (wahlfrei) in die Zieldatei

- Fehler behoben:
- "Bearbeite" sucht nun richtig nach linkem/rechtem Teil; Teilstück>Anzahl liefert ""
- Sound-/Videodatei mit Leerzeichen abspielen korrigiert
- [Eingabe] in einzeiligen Textzeilen im Eigenschaftendialog wird ignoriert
- Eingaben mit %T oder %U werden nun korrekt übernommen
- gedrehter Text funktionierte auf einigen Systemen nicht - jetzt OK
- ::Anzeige_Taste funktioniert nun auch bei aktiven Elementen

19.03.2002
- neue Platzhalter:
[Hex x], [Oct x] und [Bin x] wandelt Zahlen in hex-, oktale oder binäre Darstellung um
[HexN x], [OctN x] und [BinN x] liefert N-stelliges (1..8) Ergebnis
[SoundSpieldauer] liefert die Dauer eines gestarteten Multimedia-Sounds (außer WAV)
- Zeichne-Befehl:
- Option "Bild": nun auch Bildausschnitt herauskopieren möglich
- Option "Erst Anzeige löschen" leert die Anzeige vor dem Zeichnen

- Fehler behoben:
- Einzelschritt eines Pausenbefehls überarbeitet
- Schleifenabbruch am Skriptende durch Warte-Befehl vor Schleifenende behoben
- verschachtelte Aufrufe von Unterprogrammen aus Ereignis-Unterprogramm heraus korrigiert

28.03.2002
- Anzeige-Element "Bild": + Option "umrandet"
- Anzeige-Elemente: +"TooltipText"
- neue Rechenfunktion "RGB(r,g,b)" liefert Farbe mit den drei Farbanteilen rot, grün, blau
- Fenster-Farbverlauf: Startfarbe ohne Angabe = System-Fensterfarbe
- neue Platzhalter:
- [Datei.ZeilenAnzahl Dateiname] liefert die Anzahl der Zeilen in der Datei
- [.Element.Breite Bildelement] und [.Element.Höhe Bildelement] liefert Bildgröße in Bildelementen
- [.Element.Anzahl Listenelement] liefert die Anzahl der Listeneinträge
- [.Element.Text Listenelement] liefert den in der Liste gewählten Eintrag
- [.Element.Länge Eingabeelement] liefert die Länge des Textes im Eingabeelement
- [.Element.Text Element] liefert den Text eines Button-, Schalter-, Options- oder Bezeichner-Elements
- [.Element.Typ Bildelement] liefert den Inhaltstyp eines Bildelements
(0=leer, 1=Bitmap, 2=Metafile, 3=Icon, 4=EMF)
- Setzen dieser Eigenschaften möglich (nur Elemente, bei denen es Sinn macht):
- [.Element.ID Element] setzt die ID des Elements
- [.Element.Text Element] setzt den Text
- [.Element.TooltipText Element] setzt den Tooltip-Text
- [.Element.Mauszeiger Element] setzt die Mauszeigerform (0-15)
- [.Element.Schriftart Element] setzt die Schriftart, z.B. "Arial"
- [.Element.Schriftgröße Element] setzt die Schriftgröße in Punkt, z.B. 14
- [.Element.SchriftFett Element] setzt das Fett-Attribut
- [.Element.SchriftUnterstrichen Element] setzt das Unterstrichen-Attribut
- [.Element.SchriftKursiv Element] setzt das Kursiv-Attribut
- [.Element.SchriftFarbe Element] setzt die Schriftfarbe
- [.Element.HintergrundFarbe Element] setzt die Hintergrundfarbe
- [.Element.Links Element] setzt die horizontale Position
- [.Element.Oben Element] setzt die vertikale Position
- [.Element.Breit Element] setzt die Breite
- [.Element.Hoch Element] setzt die Höhe
- [.Element.Aktiv Element] setzt die Aktivierbarkeit
- [.Element.Sichtbar Element] setzt die Sichtbarkeit

- Joystick-Funktionen über Platzhalter (n: optionale Joysticknummer 1...Anzahl; Standard=1):
- [Joystick.Anzahl] = Anzahl angeschlossene Joysticks
- [Joystick.X n] = Wert der X-Achse auf Joystick n
- [Joystick.Y n] = Wert der Y-Achse auf Joystick n
- [Joystick.Z n] = Wert der Z-Achse auf Joystick n
- [Joystick.Buttons n] = gedrückte Buttons auf Joystick n (1=Button1, 2=Button2, 4=Button3, 8=Button4 etc.)


- Fehler behoben:
- Option "Papierposition" beim Zeichne-Befehl korrigiert

04.04.2002
- Bildwahl für Anzeige oder Bildelement: wird %CLIP% als Bildquelle angegeben, wird das Bild
aus der Zwischenablage herausgenommen

Änderungen:
- Farben:
- Farb-Präfix "=" wieder entfernt
- [Farbwahl] liefert den RGB-Wert ohne Präfix

- Fehler behoben:
- Schließen von minimiertem clickEXE sichert nicht mehr die (falsche) Position
- Anklicken eines Bezeichners ruft nun ::Element_X bzw. ::Element_X_DoppelKlick auf

16.04.2002
- Dateiwahl: mehrere Dateitypen angebbar mit "Typ1=*.XX\Typ2=*.yy"
- Eigenschaften-Dialog (Standard): Tab-Reihenfolge korrigiert

- Fehler behoben:
- Ersetzen von x gegen xy: Hänger behoben

30.04.2002
- Starte-Befehl: Start von Programmen per UNC (\\Server\Pfad\Name) korrigiert

14.06.2002
- [Verzeichniswahl] korrigiert (Aufforderungstext)
- [DiskTyp] überarbeitet (C: anders als C:\)
- "Datei suchen" überarbeitet und erweitert:
- Unterverzeichnisse abschaltbar, auch Ordner suchen
- Variablenanzeige überarbeitet (Spalten, Sortierung)

27.06.2002
- "Warte"
- auf Fenster erweitert auf "Fenster geschlossen"
- Pause auf 65 Sekunden maximiert (mehr ging eh nicht und führte zu Endlos-Warten!)
- Platzhalter [FensterDa X] ergibt "1", wenn Fenster X (mit Wildcards) vorhanden, sonst "0"
- "Setze Fenster" + Option "Neuer Fenstertitel"
- TEST: "Setze .Element.xxx Elementename" setzt Elementeeigenschaft xxx (VB-Eigenschaft!)
- Version (z.B. "Build"-Anzeige im About-Dialog) auf echte Build-Version geändert (2.0.3)
- Starte mit "Warte bis beendet": CPU-Auslastung stark reduziert
- "Dateiwahl" zeigt nun das (ggf. per [AktPfad] gesetzte) aktuelle Verzeichnis an


29.06.2002
- [TempDatei] korrigiert
- Mini-EXE-Start mit Leerzeichen im Pfad-/Dateinamen korrigiert
- [AppVersion] gibt cX-Version an

- Interne Änderungen (nur DEBUG!):
- Ressourceneinbindung in EXE (siehe Skript-Einstellungen=> Ressourcen)
- Multi-Window
- Fenster optional mit ID
- [AktivesFenster] für ID des aktiven Fensters
- Elemente werden in das jeweils aktive Fenster eingesetzt

03.07.2002
- neue Variable [DateiSucheAbbrechen]: Setzen auf <>0 bricht Dateisuche ab
- Onlinehilfe überarbeitet

06.07.2002
(Version 2.0.5)
- Dialog-Editor: Listeninhalt korrigiert
- Menüvorschau korrigiert
- Drag&Drop: Beginn verbessert
- Undo bei Drag&Drop korrigiert
- Neues Icon "Undo"
- Menüeintrag und Icon-Tooltip mit Angabe der Undo-Aktion
- Schleifen leicht beschleunigt
- Video:
- Option "Im Hintergrund" spielt das Video ab und das Skript läuft dabei weiter
- Option "Stoppen" stoppt ein laufendes Video
- Option "Pause" pausiert, "Weiter" fährt fort
[VideoSpieldauer] enthält die Videolänge in Sekunden
- Eigenschaften-Dialoge: F8-Taste fügt [] ein
- Bild-Anzeige ("Anzeige-Element Bild" oder "Zeichne Bild") - mögliche Bilder:
- Dateiname
- ID eines Bildelements
- %Anzeige% (früher "Anzeigefenster") = Inhalt des aktuellen Anzeigefensters
- %Clip% = Bild aus Zwischenablage
- %Desktop% = gesamter Bildschirminhalt
- Farbangabe als Wx: Windows-Farbe Nummer x
(x: 0=Bildlaufleiste, 1=Desktop, 2=aktive Titelleiste, 3=inaktiver Titel, 4=Menüleiste,
5=Fensterhintergrund, 6=Fensterrahmen, 7=Menütext, 8=Fenstertext, 9=Text in Titel,
..., 12=Arbeitsbereich, 13=Markierung, 14=markierter Text, 15=Schaltflächen,..., 24=QuickInfo)
- Skript-Dateiauswahl + "Ebene hoch"-Button
- Pfadwahl: Dialog überarbeitet, Direktanwahl incl. Netzwerk über Laufwerks-Icon
- Einzelzeile hoch/runter: bleibt sichtbar
- DEBUG: Übersetzung Deutsch<=>Englisch vorbereitet (Liste in CXTrans.lst)
- Löschen der letzten Zeile einer Textdatei nun ohne Fehler
- geschachtelte "_Deaktiviert"-Behandlung unterdrückt
- Dialog-Editor/Eigenschaften-Dialog:
- DEBUG: Fenster-ID hinzugefügt
- letzte Größe wird wiederhergestellt
- Anzeige-Fenster: neuer Schalter "Modal schalten"
(hält das Skript an und das Fenster vorne, bis es geschlossen wird - nur noch Ereignisse arbeiten)
- Auswahldialoge "Variable" und "::Marke" etwas größer/Anordnung leicht überarbeitet

19.07.2002
- Neue Variable [BildSpeichern ]
- nur Setzen, nicht lesen: "Setze [BildSpeichern ] = '.BMP'"
- = Bildbezeichnung (s.o.: Datei, Bildelement, Anzeige, Clipboard, Desktop)
- Speichern nur in BMP-Datei
- Variante "Setze [BildSpeichern ] = '%CLIP%'" schreibt Bild in Clipboard
- Fenster-Attribut "Immer oben" wird zurückgesetzt, wenn nicht aktiviert
- Variablenauswahl in Eigenschaftsdialog per rechte Maustaste entfernt
- Zeilen "kopieren"/"ausschneiden" kopiert auch deren Text ins Windows-Clipboard
- Anzeige-Liste: Unsichtbar-Attribut auch nachträglich OK
- DEBUG: Ressourcen-Einbindung nur möglich, wenn keine Platzhalter im Namen
- DEBUG: EXE-Start mit eingebundenen Ressourcen überarbeitet (klappte manchmal nicht...)

27.07.2002
- Skript-Dateiauswahl + "Home"-Button
- Meldung bei Zweitstart der Entwicklungsumgebung
- Editor-Shortcuts geändert: Einfügen=Strg+V, Variablen löschen=Strg+R
- neue Platzhalter:
- [Bildschirm.UmschaltTaste] liefert Status der Umschalttasten: Shift=1, Strg=2, Alt=4
- [GradInRad] liefert Umrechnungsfaktor von Grad in Radian (0,017453292)
- "Beende Skript" mit aktivem Taskbar-Symbol in EXE-Datei nun OK
- Werteeingaben: Dezimalzahlen mit "." nun OK
- ATN(x)-Funktion korrigiert
- Neue trigonometrische Funktionen:
- ASN(x) liefert ArcusSinus(x)
- ACS(x) liefert ArcusCosinus(x)
- Anzeigefenster mit Bild im Hintergrund korrigiert (war drin seit 29.6.02)
- Aufruf im Hintergrund korrigiert: 1. Aufruf erst nach 'Intervall' Sekunden


16.08.2002
(Version 2.0.6)
- Editor: neues Icon für Skript-Einstellungen
- Anzeige-Liste + Option "Dropdown-Liste":
- zeigt Combobox an
- Höhe und Mehrfachmarkierung dann unwirksam!
- Dialog-Editor: Listen-Eigenschaften erweitert
- Setze .Eintrag Liste = XX ändert den aktuellen Eintrag in einer Anzeigeliste auf XX
- Anzeigefenster-Icon = "-": Kein Icon (bzw. Windows-Standardicon)
- Compiler verschlüsselt nun wirksam
- DEBUG: Compiler-Verschlüsselung unwirksam im DEBUG-Modus!
- Skript-Einstellungen: Programmicon wählbar
- dieses Icon ist das Programmsymbol der EXE-Datei
(- Es könnte auch ins Anzeigefenster, aber das klappt nur bei großer EXE incl. Runtime!)

19.08.2002
- Datei-Drag&Drop:
- Wird die Variable [DropDateiMaske] auf eine Dateimaske gesetzt (z.B. *.* oder *.exe),
kann eine passende Datei in ein Eingabefeld (Anzeige-Element Eingabe) gezogen und gedroppt werden
- Beim DragOver erfolgt das Ereignis
Anzeige_Element__Drag
- der gezogene Dateiname steht dabei in [DragDateiName]
- Beim Drop erfolgt das Ereignis
Anzeige_Element__Drop
- der "gedroppte" Dateiname steht dabei in [DropDateiName]
- Dropdown-Liste: Höhe wird ignoriert

23.08.2002
(Version 2.0.7)
- Anzeige-Liste im Dropdown-Stil: Ereignisse eingefügt
- Datei-Drag&Drop für alle Elementetypen vorbereitet
- Fehler bei verschachtelten Aufrufen per DateiSuche behoben
- "Variablen"-Befehl: nun auch Ausnahmen beim Löschen möglich
- neue Systemvariable (nur Setzen): [NummerWählen]
- wählt über das in Windows installierte Wählprogramm
- Setzen auf folgenden Wert (Alle Einträge außer Nummer sind optional):
, , ,
= zu wählende Telefonnummer oder IP-Adresse für Internet-Call
= Name des Angerufenen
= Kommentar zur Anwahl (Vorgabe="Nummer wählen")
= wählende Anwendung (Vorgabe=Anwendungsname)
Beispiel:
Setze '0211 234567,Stefan,cX-Wähltest,Mein Wähler' in [NummerWählen]
- bei einem Fehler wird dieser angezeigt (wenn "Fehler melden" nicht abgeschaltet ist)

29.08.2002
(Version 2.0.8)
- DEBUG: Ressourcen:
- Dateien mit Platzhaltern IM PFAD können nicht eingebunden werden (Platzhalter im Namen erlaubt)
- Registry lesen: max. Länge von 100 auf 1000 erhöht
- Rechte Maustaste in Eigenschaften-Dialogen entschärft (keine Variablenauswahl mehr)
- [Bildschirm.Taste] liefert den Code der momantan gedrückten Taste
(z.B. 27=Escape, 32=Leertaste, 112=F1 usw.) - siehe auch [Bildschirm.UmschaltTaste]
- Warte-Befehl:
- Warten auf bestimmte oder "beliebige Taste"
- mit definierten oder "beliebigen Umschalttasten"
- "Meldung":
- Symbolauswahl nun in Auswahlliste
- +Schalter "Nicht stoppen bei 'Abbrechen'" lässt das Skript bei "Abbrechen"-Button weiterlaufen
- DEBUG: "Suchen&Ersetzen" im Bearbeiten-Menü
(ist nicht so toll - noch 2 einzelne Eingaben und theoretisch Ersetzen von internen Parametern möglich...)

06.09.2002
(Version 2.0.9)
- Status:
- Wenn Abbrechen angeklickt wird, wird ::Status_Abbruch aufgerufen
- wird hier die Variable [Status_KeinAbbruch] auf 1 gesetzt, wird das Skript nicht abgebrochen
- Pfadwahl:
- "Nicht stoppen bei Abbruch" mit Unterverzeichnis incl. "C" korrigiert
- Auswahl von UNC-Pfaden (\\Server\Ordner) nun OK
- Comboliste bei Angabe von Höhe korrigiert
- Menüprobleme (manchmal falsches Ereignis, und zwar vom vorherigen Menü) behoben
- Setze-Befehl: neue Option "Dateierweiterung entfernen"
- Schreibe in Datei: Anhängen korrigiert

09.09.2002
- Bearbeite-Befehl überarbeitet (Teilstücke)
- [Datei.Zeilenanzahl ] liefert nun 0, wenn Datei nicht existiert

----

12.09.2002
(Version 2.0.10)
- Registry lesen/schreiben:
- wahlweise kann im Schlüssel festgelegt werden, auf welchen Bereich zugegriffen werden soll
(die eingestellte Option wird dann ignoriert):
- HCR\xxx greift auf HKEY_CLASSES_ROOT zu,
- HCU\xxx auf HKEY_CURRENT_USER
- HLM\xxx auf HKEY_LOCAL_MACHINE
- HKU\xxx auf HKEY_USERS
- HCC\xxx auf HKEY_CURRENT_CONFIG
- HDD\xxx auf HKEY_DYN_DATA
- der HKEY_XX-Kürzel wird nun auch im Skript mit angezeigt
- "Windows beenden" + Standby bzw. Ruhezustand, wenn möglich (ab Windows98)
- (Fehlerbehandlung/-meldungen überarbeitet)
- Fehler beim Speichern eines Skripts wird gemeldet
- Menüeditor: Abbrechen nach Änderungen blendet Sicherheitsabfrage ein
- Bearbeite:
- Teilstück-Nummer ignorieren, wenn links/rechts-Auswahl
- Rechter Teil nun auch richtig bei Trennzeichen mit mehreren Zeichen
- Rechter Teil ist nun leer, wenn Trennzeichen nicht gefunden wurde (dafür ist der linke Teil der komplette Suchtext)
- neue Option: [Verzeichniswahl ;]
(wird nach einem Semikolon ein Verzeichnis angegeben, wird dieses vorgewählt)
- Rechnen:
- neue Funktion NOT(x) ergibt binäres 32-Bit-Gegenstück (entspricht -x-1)
- x _ y = x XOR y (Exklusiv Oder), Beispiel: [Hex 255 _ 8] ergibt F7
- Spezieller Variablentyp mit $ am Ende, z.B. [Variable$]:
- beim Setzen wird der angegebene Inhalt nicht substituiert (für binäre Daten mit Sonderzeichen!)
(z.B. "Setze [X$] = [Y]" ergibt "[Y]" in der Variablen, und nicht dessen Inhalt)
- auch beim Substituieren von [Variable$] wird der pure Inhalt verwendet (ohne rekursives Substituieren!)

13.09.2002
- Anzeige-Liste: Mehrfachselektion korrigiert
- Pfadwahl: Zeichen §=`´+,;²³ in gewähltem Ordner werden nun akzeptiert

16.09.2002
- Additionsproblem aus erster 2.0.10-Version beseitigt


26.09.2002
(Version 2.0.11)
- Lese aus Datei: ab x Anzahl y bis Ende: letztes Zeichen fehlte - korrigiert
- Liste allein im Anzeigefenster: Ereignisse kommen auch
- Dateiwahl bei ungültiger Vorgabe korrigiert
- Setze in [Clipboard] überarbeitet: löscht erst die Zwischenablage und sichert so das Ergebnis
- Windows-Ende: Ende/Neustart nun auch unter Windows NT/2000/XP
("Neustart" in "Neuanmeldung" umgetauft - wurde leicht mit "Neu booten" verwechselt!)
- [WinNT] korrigiert


25.11.2002
(Version 2.0.12)
- Variablen-Arrays überarbeitet
- ungültige (zu große) Farbwerte führen nicht mehr vereinzelt zum Absturz
- Makroaufruf überarbeitet
- Registry lesen: DWord-Werte werden korrekt gelesen
- Anzeige_Element_Eingabe_Doppelklick korrigiert
- Textvergleich A#B nun ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung
- Verzeichnis mit Inhalt löschen überarbeitet
- Verzeichnis anlegen/kopieren
- es werden nun auch leere Verzeichnisse kopiert
- temporäre Sperre des Verzeichnisses aufgehoben
- Suchen in Dateien löst bei Fehlschlag keinen Fehler mehr aus
- Status: nun wahlweise X- und/oder Y-Position bestimmbar
- Windows beenden überarbeitet

10.2.2003
(Version 2.0.13)
- Ausgabe rechtsbündig/zentriert überarbeitet
- Formelberechnung überarbeitet; Funktionen hinzugefügt:
- COT(x) = Cotangens(x)
- HSN(x) = Sinus Hyperbolicus
- HCS(x) = Cosinus Hyperbolicus
- HTN(x) = Tangens Hyperbolicus
- HCT(x) = Cotangens Hyperbolicus
- SQ3(x) = Kubikwurzel (Wert ^ (1/3))
- LGD(x) = 10er-Logarithmus (Log(Wert) / Log(10))
- Eingabe-Elemente: Verhalten der max. Eingabelänge zum Vorgabetext überarbeitet
- Variablen-Anzeige: Probleme bei Variablennamen mit Ziffern am Anfang behoben
- Aktivieren von Eingabefeldern mit autom. Markierung korrigiert

14.03.2003
- Zeichne Kreis/Ellipse überarbeitet (Breite/Höhe war falsch)
- Zugriff auf Untermenüs überarbeitet
- Problem mit auskommentiertem Schleifenende korrigiert
- Drag&Drop in Editor überarbeitet
- [DateisucheAbbrechen] bricht nicht mehr das Skript ab
- Berechnung bei Texten (z.B. LEN() oder ASC()) überarbeitet

04.04.2003
- Druckerauswahl und Wechsel der Ausrichtung überarbeitet

30.06.2003
- Skript hinzuladen behält alle Einstellungen des Originals bei
- "Rechne 1-" ergibt 1 (war -1)
- Text drucken - zentriert korrigiert
04.07.2003
- Dialog-Editor: zentrierte Elemente werden direkt richtig dargestellt
16.07.2003
- DDE-Adresse auch bei EXE-Dateien nun "clickexe" (nicht "click.exe-Runtime")


23.7.2004
(Version 2.0.14)
- Berechnung von &Hxx korrigiert
- Druckerauswahl (Drucke-Befehl) überarbeitet
- Drucken gedrehter Texte korrigiert
- Verzeichnis löschen: löst Fehler aus, wenn kein Verzeichnis angegeben
- Starte: löst Fehler aus, wenn keine Datei angegeben
- Pfadwahl akzeptiert nun Pfade mit Punkten
- Prozessorlast in Zeitlupen-Ausführung reduziert
- Abbrechen bei Dateiauswahl korrigiert
- "Lese aus Datei" und "Schreibe in Datei"
- max. Zeilennr. auf 100.000 erhöht
- "automatisch markieren" von Eingabe-Elementen überarbeitet (war max. 999 Zeichen)
- Bearbeite-Befehl: Suchen/Ersetzen nun ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung
- Reg.-Eintrag löschen ignoriert nun ein führendes \
- "Bild drucken" überarbeitet

- Nur "Kleine EXE"-Datei erstellbar
0
0

www.ClickEXE.de © 2017
Seite in 0.03892 sec generiert