www.ClickEXE.de Click.EXE - In 5 Minuten zum eigenen Programm!
Versionshistory

click.EXE 4.0 (Archiv)-History



9.9.2014: Version 4.0.8.1 (Final)
- Bild aus URL: ist das letzte Zeichen ein ?, wird das Bild immer neu geladen (ohne Cache)
- Sprung- und Variablenfenster: Liste durchsuchen per F3 oder Kontextmenü
- Listen: .Element.Rollen auch hierfür (wie bei Textelement)
- Listen: [.Element(Liste).ErsteZeile] ermittelt/setzt den Index der obersten Zeile (1..Anzahl)
- Anzeigefenster: Werkzeugfenster-Option ab Pro-Lizenz gesetzt
- Befehlsdialoge: deutlichere Darstellung von Abhängigkeiten
- schnellere Darstellung von cXtension-Befehlszeilen im Editor
- ID-Anzeige im F6-Fenster überarbeitet
- Auflistung von Bildschirm-Eigenschaften bei mehreren Monitoren ab Windows7 überarbeitet
- Setzen von Menüeigenschaften überarbeitet
- Menüicon nun auch für Untermenü möglich
- Übergabe von Parametern an Objekteigenschaften überarbeitet
- MIDI-Ausgabe überarbeitet
- Dialogpositions-Wiederherstellung überarbeitet und abgesichert
- Aufräumen von DLL-PIs überarbeitet

Gegenüber der letzten Betaversion wieder entfallene Funktionen:
(Gründe zum Wegfall der Funktionen finden Sie in den News im Forum unter "Tom informiert".
Die entsprechenden Einträge der Betaversion sind unten in Klammern gesetzt)
- Landkarte (Bildquelle, Platzhalterbereich, Gradumrechnung)
- Turtlegrafik
- Zeichenflächen-Maske

2.12.2013: Version 4.0.8.0 (Beta)
- Variablenauswahl:
- bei Platzhalter/Variablen mit (ID) werden die verwendeten IDs unten in Liste angeboten
- Klick unten neben Platzhalteranzeige verdoppelt/halbiert dessen Breite
- Skriptauswahl:
- Einleitende Kommentare des angeklickten Skripts werden unten in Statuszeile angezeigt
- Anklicken der Statuszeile zeigt detaillierte Skriptinfos
(- [cX.DezimalInGrad X] Rechnet die dezimale Gradangabe in Grad, Minuten, Sekunden um (Pro)) s.o.
- Wert eines Check-Elements setzen löst kein Klick-Ereignis mehr aus, wenn der Zustand unverändert bleibt
- Stapelüberlauf-Fehlermeldung bei sich endlos gegenseitig auslösenden Unterprogrammen
- Zeichne und Ausgabe: Angabe "xPixel" bei Druckausgabe an Druckerauflösung angepasst

*** neue Grafikfunktionen (Grafik-Aktion)! ***
- Zeichne-Dialog: Vorschau anzeigen durch Anklicken des Symbols unten bzw. Umschalt-F1 (Schließen mit Escape)
(- Zeichne Linie: Turtlegrafik-Pfad (Zeichenanweisung) (Pro)) s.o.
( [cX.TurtleWinkel] liefert den aktuellen Zeichnungswinkel)
( [cX.TurtleIndex] liefert den aktuellen Index einer Schleife der Turtlegrafik)
- [Bild.X]: (Pre)
Bild.Exif Tag-Nr.{;Bilddateiname} liefert Exif-Tag (Kamera- und Bildinformationen bei JPG-Bildern)
Tag-Nr.=0: Anzahl der Einträge, <0=lfd. Eintrag -n
Bild.Exif.ID, .Format, .Index, Extra liefern entsprechende weitere Infos
Bild.Farbe / Bild.FarbeP: Farbwert an (Pixel-)Position X;Y
Bild.Zeile / Bild.Spalte auslesen: liefert Pixelfarben als Liste dezimal oder Hex (Bild.ZeileH/.SpalteH)
diese Abfragen gibt es auch für Bildschirm, Anzeige und Element (Zeichenfläche)!
Bild.JPGBytes$ / Bild.JPGBase64 liest/schreibt die Bilddaten als JPG-Datenstrom binär oder als Base64
entspricht Dateiinhalt einer JPG-Datei, ohne Dateierstellung, mit wählbarer Kompression, auch als Bildquelle %AUSJPGBASE64(xxx)%
Bild.JPGQualität: liest/schreibt den Kompressionsgrad für die JPG-Encodierung beim Speichern oder Umwandlung in einen Datenstrom (s.o.)
Bild.Speichern: Bild unter dem angegebenen Dateinamen speichern

- Bildquellen:
( %Landkarte(ID)% und [Landkarte(ID).X] zur Darstellung von Karten aus GoogleMaps (Pro)) s.o.
%HWND(x)% liefert Bild aus Fenster mit angegebenem Handle (Pre)
%HDC(x)% liefert Bild aus dem angegebenem Grafikkontext (DC) (Pre)
%HICON(x)% liefert Icon aus angegebenem Handle (Pre)
%HBITMAP(x)% liefert Bitmap aus angegebenem Handle (Pre)
- Bildquellen für Bilder aus Ressourcen-Dateien (EXE, DLL) (Pre)
%IconAusRessource(ID ;Dateiname)% Icon aus Ressource-DLL
%BildAusRessource(ID ;Dateiname)% Bild aus Ressource-DLL
bei Aufruf ohne Dateiname wird die zuletzt angegebene Datei verwendet (ermöglicht schnelleres Auslesen mehrerer Bilder aus einer EXE-/DLL-Datei)
- Bildangabe als http://Site/xx.jpg o.ä. lädt dieses Bild aus dem Internet (Pro)

- Bildeffekte: nach X;Y;B;H kann als 5. Parameter nach der Bildquellenbezeichnung ein Bildeffekt angegeben werden: (Pro)
1: Graustufen
2: Invertieren
3: deaktivierte Darstellung (nicht bei TrueColor-Bildern)
4: gerastert
5: Helligkeit: 5;Helligkeit in % (+-100) oder 5; Rot%;Grün%;Blau%; Hintergrundfarbe
6: gespiegelt hor. und/oder vert.: 6;X (X=0/1 = hor, 2=vert, 3=beides)
7: gedreht: 7;x dreht um x Grad im Uhrzeigersinn, wahlweise weiterer Parameter mit Hintergrundfarbe
8: Bild maskiert: 8;x;y maskiert AND x und/oder OR y
9: Bild mischen: 9;%Bild2%;Prozent (Prozent wahlweise, Standard=50)
x%: Skalierung des Bildes auf x Prozent

- Zeichne Linie: optional Pfeilspitze mit gegebener Länge zeichnen (Pro)
- Zeichenfläche:
.Farbe X;Y liefert Pixelfarbe an Position (nur Zeichenfläche)
( Setzen von .Element(ZF).Maske auf Hintergrundfarbe oder -1 stanzt das Bild aus (Pro)) s.o.
- [Anzeige.HintergrundModus]: Art der Hintergrundanzeige: 0=einfach, 1=vert. Farbverlauf, 2=Bild kacheln, 3=hor. Verlauf, 4=Bild skalieren (Pro)
- Dialog zu Anzeige-Befehl:
- Auswahl verschiedener Hintergrundvarianten (statt nur "Bild als Textur) als Dropdownlist (Pro)
- Anzeige-Option "Dynamisch" passt Hintergrundbild bzw. Farbverlauf bei Größenänderung an (Pro)

0
0

www.ClickEXE.de © 2017
Seite in 0.03632 sec generiert